iverus logo iverus logo incoming groups

Der Silberweg

NORD_SÜDDURCHQUERUNG DER IBERISCHEN HALBINSEL

carte_sevilla
avila_murallas

DAUER
8 Tage

Beinhaltet

  • 1 x HP in einem Mittelklassehotel in Oviedo
  • 1 x HP in einem Mittelklassehotel in Leon
  • 2 x HP in einem Mittelklassehotel in Zamora
  • 1 x HP in einem Mittelklassehotel in Salamanca
  • 1 x HP in einem Mittelklassehotel in Caceres
  • 1 x HP in einem Mittelklassehotel in Merida
  • 1 x HP in einem Mittelklassehotel in Sevilla
  • Stadtführung in Leon, Salamanca, Caceres, Trujillo und Sevilla

Zum ersten Mal wurde dieser Weg 200 v. Chr. beschritten. Er war Militärweg für die Karthager und Abkürzung für die Eroberung durch die Römer, welche diesen Weg später für den Transport der wertvollen Metalle nutzten, die sie aus den Minen des Nordens abgebaut hatten, um sie dann zu den Häfen im Süden der Halbinsel zu bringen.Ebenso wurde diese Route von den Truppen Napoleons sowie von dem mächtigen Hannibal während seines Eroberungszuges gegen Rom durchquert.

Im Mittelalter wurde der Silberweg von den Arabern benutzt, um so auf christliches Territorium vorzudringen und die Christen wiederum nutzten ihn während der Wiedereroberung.

Im Verlauf dieser antiken Route, die eine Länge von 800 Kilometern umfasst und die die Iberische Halbinsel von Gijon im Norden nach Sevilla im Süden durchquert, entdecken wir Schlüsser und Paläste, Festungstürme und Kirchen sowie monumentale Städte wie Leon, Zamora, Salamanca, Caceres oder Merida.Wir werden verborgene Orte, Kathedralen und Universitäten besuchen.

Unser Weg führt uns vorbei an Häfen und Flüssen, Weideland, Bergen und Ebenen, Weinbergen und Steineichenhainen; und natürlich ist der Silberweg auch ein Weg des guten Weins, wie z.B. der Toro, sowie exzellenter Speisen, wie dem iberischen Schinken und den Käsearten von Zamora.

mapa_ruta _plata
+ Details
(-) Zurück..
atras